Weitere beliebte Reiseziele

Wohnmobilvermietung in Marseille – Ein Zusammentreffen von Stil und Geschichte

Frankreichs zweitgrößte Stadt, Marseille, ist ein Schmelztiegel von Kultur, Geschichte und Stil. Es gibt immer etwas Neues für den neugierigen Reisenden zu sehen und zu tun. Man genießt definitiv seinen Wohnmobilurlaub in Frankreich. Das Tempo in dieser pulsierenden und reichen Stadt verlangsamt sich nicht.


Marseille ist an einem aktiven Hafen gebaut, wo die Meeresbrise das Treiben abkühlt und jeden Morgen frische Fischfänge verkauft werden. An der Küste winden sich Wege und Straßen entlang der sonnenverwöhnten Sandstrände. Die Mittelmeerküste in Südfrankreich sorgt für den ultimativen Campervan-Urlaub. Genießen Sie die Sonne oder erkunden Sie einige der schönsten Städte Frankreichs.

 

Wohnmobilvermietung in Marseille – Vergleichen Sie die besten Angebote

Marseille ist ein idealer Ausgangspunkt für Wohnmobilausflüge und Roadtrips, und es stehen viele Anbieter zur Auswahl. Motorhome Republic macht es Ihnen einfach, alle französischen Wohnmobilvermieter an einem Ort zu vergleichen. Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie auf der Ergebnisseite.

 

Ein Wohnmobil-Abenteuer von Marseille aus kann Sie durch Südfrankreich, entlang der Mittelmeerküste und in alte Weinberge führen. Kleinere umgebaute Campervans können eine gute Wahl für Paare sein, da sie leicht zu fahren sind und sie sich hervorragend dafür eignen die Landstraßen und -wege zu erkunden. Diese Minibusse haben ein Doppelbett und Kochgelegenheiten, aber kein Bad oder Dusche, was bedeutet, dass Sie öfters auf Campingplätzen übernachten müssen. Eine andere Reisemöglichkeit wäre, ein größeres Wohnmobil indem allen Einrichtungen vorhanden sind. Damit können Sie die ganze Familie einladen, aber das Parken und Fahren ist wegen seiner Größe natürlich schwieriger. 

 

Roadtrips außerhalb von Marseille

Die Strände von Marseille können etwas durchwachsen sein, also wählen Sie Ihren Platz sorgfältig. Südlich des Stadtzentrums, zwischen La Pointe Rouge Harbour und La Madrague Harbour liegen die Strände, die etwas weniger überlaufen sind. Oder packen Sie stattdessen den Campervan ein und fahren Sie direkt nach L'Estaque. Es befindet sich nur 20 Minuten entfernt und ist ein schöner Ort für ein Picknick oder zum Schwimmen.

Weiter südlich liegen die Calanques - eine Reihe von Miniaturfjorden mit wundervollem blauen Meer und spektakulären Kalksteinklippen. Wandern Sie entlang der Küste von Cassis nach Marseille um atemberaubende Ausblicke zu genießen und ergreifen Sie die Gelegenheit, eine interessante Flora und Fauna zu entdecken. In einem schnellen Tempo kann die gesamte Strecke an einem Tag bewältigt werden.

 

Nehmen Sie sich etwas zu Essen für ein Picknick mit und machen Sie einen Spaziergang in den Hügeln am Rande von Marseille nach Allauch und Plan de Cuques. Die Landschaft ist wunderschön und die Aussicht auf das Mittelmeer ist einfach grandios.

Von Marseille aus kommt man leicht nach Lyon, Nizza oder Montpellier. Korsika kann auch bequem mit der Fähre erreicht werden. Italien ist eine weitere Möglichkeit, die Sie beachten sollten, da es nur knapp 3 Stunden Fahrt von Marseille entfernt liegt.

 

Camping im Wohnmobil – Stellplätze in der Nähe von Marseille

Der Camping du Garbalan liegt in einem Pinienwald, in der Nähe der Marcel Pagnol Hügel. Es ist ein einfacher Campingplatz mit schattigen Plätzen und nur wenige Minuten vom malerischen Fischerdorf Cassis entfernt - ein idealer Wohnmobilstellplatz für Reisende, die die Natur lieben und die Calanques de Cassis erkunden möchten.

Der Campingplatz Les Cigales liegt sehr gut und stadtnah. In nur 15 Gehminuten ist man am Strand von Cassis und eine 30-minütige Fahrt führt in die Innenstadt von Marseille. Schatten und Privatsphäre sind an jedem Ort Standard und Reservierungen sind nicht notwendig. Wenn Sie ein Hund haben, sind sie hier trotzdem willkommen.

Der Camping Ceyreste befindet sich neben dem hübschen Dorf Ceyreste. Der Platz ist familienfreundlich, auf dem es vieles für die Kleinen zu tun gibt, einschließlich Minigolf und Miniclub.

Camping Le Jai liegt direkt am Strand von Marignane, nördlich von Marseille. Es ist der perfekte Ort zum Schwimmen, Kitesurfen, Parasailing, Schnorcheln, Windsurfen und Katamaran-Segeln.

 

Frisch und unanzweifelbar Französisch – Restaurants in Marseille

Die Franzosen haben ein unerschütterliches und unkompliziertes Vertrauen in ihr Essen. Sehr wenig hat sich im Laufe der Jahre geändert, mit einem Schwerpunkt auf Bouillabaisse, Aioli und den frischesten Meeresfrüchten.

Probieren Sie die lokale Bouillabaisse, eine Fischsuppe mit Knoblauch-Safransauce. Versuchen Sie es insbesondere im Le Petit Nice Passédat. Dies ist ein 3-Sterne-Michelin-Restaurant und eines der besten Restaurants in Südfrankreich. Die Aussicht und das Essen sind spektakulär, während der Preis von 180 € pro Person genauso beeindruckend ist. Also, wenn Sie nur ein gewisses Budget für Ihren Marseille Campervan-Urlaub haben, seien Sie vorbereitet. Ein Tipp für Neueinsteiger: Beim Essen der Bouillabaisse trinkt man die Suppe und isst dann den Fisch.

Für weitere köstliche Meeresfrüchtespeisen fahren Sie in Richtung Hafen, wo Sie das L'Epuisette finden. Oder besuchen Sie das Chez Toinou, nur einen Block von der Canebière entfernt und probieren Sie deren berühmte Austern. Denken Sie daran, im Voraus zu reservieren, da dieser Ort schnell ausgebucht sein kann.

Mit günstigeren Preise ist die Bar de L'Hôtel de Ville am "Vieux Port" ein sehr beliebter Laden für ein langes Mittagessen. Aber auch wenn der Service aufmerksam und freundlich ist, wird hier kein Englisch gesprochen. Der Wein und das Essen sind jedoch exquisit, also egal, was Sie am Ende bestellen, es wird köstlich sein. Verpassen Sie nicht eine "Navette" bei Four des Navettes zu probieren. Es ist ein trockener Keks, dessen Rezept seit fast einem Jahrhundert geheim gehalten wird. Das Chez Etienne in Le Panier, hat ausgezeichnete Pizza und gebratenes Fleisch.

 

Postkartenmotive – Sehenswertes in Marseille

Marseille ist eine aromatische Mischung aus Wärme und Meer. Im Le Vieux Port ist immer was los und man kann leicht das Zeitgefühl verlieren, während man die Fischer beobachtet, die ihren Fang versteigern. Falls Sie die Gelegenheit dazu haben, machen Sie einen Ausflug zu den Inseln Frioul oder Chateau d'If und fahren Sie bei Sonnenuntergang zurück in den Hafen.

Gehen Sie in den schicken Stadtteil Quartier du Panier. Sie werden Größe-Null-Hosen von Louis Vuitton und Channel finden oder einen zarten Cocktail schlürfen, während Sie die vorbeiziehenden Menschen beobachten.


Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten in Marseille, es ist schwer sie zu übersehen. Der Palais Longchamp ist, obwohl er nicht lange dauern wird, einen Besuch wert. Folgen Sie einfach dem Boulevard Longchamp vorbei an all den atemberaubenden Häusern. Notre-Dame de la Garde ist die große Kirche mit Blick auf die Stadt. Fischer haben ihre Boote dort gesegnet und es ist einer der schönsten Ausblicke auf die Stadt. Palais du Pharo (Pharao-Palast) hat auch eine atemberaubende Aussicht.


Le Cours Julien und La Plaine ist eine entspannte Gegend mit Buchläden, Cafés, Springbrunnen und einem Spielplatz für die Kinder. Jeden Donnerstag und Samstag Morgen ist der Plaine Markt der Ort zum Einkaufen. Es gibt einige sehr gute Angebote, da viele Artikel "Tombé du Camion" vom LKW gefallen sind!
 

Marseille Wohnmobiltipps

Hier sind ein paar hilfreiche Dinge, die Sie für Ihren Wohnmobilurlaub in Frankreich wissen sollten:

  • Vermeiden Sie Taschendiebe und Straßenräuber, indem Sie keine Wertsachen mit sich führen und beobachten Sie immer Ihr Eigentum und sperren Sie Ihr Wohnmobil ab.
  • Halten Sie sich nachts vom Gare St Charles und dem oberen Teil der La Canebière fern.
  • Von Juni bis September können einige der Calanques aufgrund eines hohen Brandrisikos geschlossen werden.