Weitere beliebte Reiseziele

Wohnmobilvermietungen in San Sebastian

In San Sebastian dreht sich mit drei Stadtstränden und unverwechselbarer regionaler Küche alles um das gute Leben. Seien Sie nicht verwirrt, wenn jemand es Donostia nennt, das ist sein Name in der lokalen baskischen Sprache. Es wird auch ein immer beliebteres Ziel für Wohnmobilurlaube und wir sind hier, um Sie dorthin zu bringen.

 

San Sebastian Wohnmobilvermietung über Motorhome Republic - Vergleichen Sie die Anbieter

Nehmen Sie sich Zeit bei der Suche nach den besten Tarifen für ein gemietetes Wohnmobil über Motorhome Republic. So einfach geht's: Besuchen Sie unsere umfangreiche Webseite oder laden Sie unsere mobile App herunter. Geben Sie einige Ihrer Reisedaten in unsere Suchmaschine ein und Sie werden alle verfügbaren Camper von lokalen Betreibern bis hinzu etablierten globalen Marken, aufgelistet sehen. Sie können Ihre Suche eingrenzen, indem Sie Filter wie z.B. manuelle oder automatische Schaltung oder das Alter des Fahrzeugs verwenden. Der angezeigte Preis ist für Ihren gesamten Urlaub und wir sind von unseren günstigen Preisen so überzeugt, dass wir Ihnen eine Bestpreis-Garantie geben.

 

Weiter Draußen - Mit dem Wohnmobil durch Spanien

San Sebastian liegt an der östlichen Spitze des Golfs von Biskaya, eine 176km lange Strecke gesäumt von dem kantabrischen Meer auf der einen Seite und grünen Bergen auf der anderen Seite. Am westlichen Ende liegt Portugalete, Heimat der Puente de Vizcaya, der ältesten funktionierenden Schwebefähre der Welt. Bilbao, das Zuhause des Guggenheim-Museums, liegt am selben Küstenabschnitt.

Von San Sebastian aus können Sie einen Roadtrip entlang der baskischen Küste nach Santander machen. Sie können auch landeinwärts in das schöne Pamplona fahren. Auch Frankreich ist nicht weit entfernt. Eine andere Möglichkeit ist, die Fähre nach Großbritannien zu nehmen, wenn Sie ein kälteres Klima bevorzugen.

 

Übernachtung in San Sebastian

Der Camping Igara de San Sebastian ist ein neuer Campingplatz, gut gelegen und mit einem Schwimmbad ausgestattet. Eine andere Option istder Camping Igueldo San Sebastian, ein terrassenförmig angelegter Campingplatz mit einem Spielplatz und viel Schatten.

 

Essen und Trinken in San Sebastian – Die baskische Küche

San Sebastian ist die Feinschmecker-Hauptstadt Spaniens mit mehr Michelin-Sternen pro Kopf als irgendwo sonst auf der Welt. In den Bars sind die traditionellen Gerichte Pintxos, kleine Häppchen, die in anderen Teilen Spaniens Tapas genannt werden. Die Pintxos sind auf der Bar aufgereiht und die Gäste nehmen sich die gewünschten Teller einfach runter. Zur Auswahl stehen Krabbentörtchen, Blätterteigtaschen mit Kabeljau oder Canutillos du Queso y anchoa (mit Käse und Sardellen gefüllte Mini-Waffeltüten). Es gibt jede Menge außergewöhnliche Orte, um diese Köstlichkeiten zu probieren, aber das La Cuchara de San Telmo ist besonders gut, gefüllt mit Einheimischen bietet es nur Stehplätze an.

Apfelwein ist eine regionale Spezialität, die mit traditionellen Methoden aus lokalen Äpfeln hergestellt wird. Die Apfelwein-Saison dauert von der zweiten Januarhälfte bis Ende April, dann können Sie die Cidre-Schänken für Verkostungen besuchen. Txakoli Wein ist ein weiteres lokales Produkt, ein junger und fruchtiger Weißwein mit einem moderaten Alkoholgehalt von 9,5 bis 11,5%. Stellen Sie aber sicher, dass Sie zuerst einen nüchternen Fahrer für den Campervan bestimmt haben.

 

Sehenswertes in San Sebastian

Besuchen Sie den Strand! Die Concha Bay ist ein 1500m langer eleganter Sandstrand, der vom Rathaus bis zum dominierenden Wahrzeichen Monte Urgull führt. Dieser Strand wird häufig zu einem der besten in Europa gewählt. Der Berg steht wie ein Wachtposten über der Stadt, und Reste seiner mittelalterlichen Festung sind immer noch zu finden. Auf dem Berg Urgull steht auch die 'Casa de la historia', also das Haus der Geschichte, mit Exponaten der Kämpfe und Belagerungen in San Sebastians Vergangenheit.


Ein weiteres Highlight an der Concha Bay ist die kleine, aber perfekt geformte Isla Santa Clara. Diese winzige Insel ist genau in der Mitte der Bucht und nah genug das man sie schwimmend erreichen kann. Sie hat einen Sandstrand, der bei Flut komplett verschwindet, und einen Leuchtturm, den man zu Fuß erreichen kann. Zudem gibt es dort eine gesellige Bar mit Terrasse am Meer.

Kulturinteressierte sollten unbedingt durch die Straßen der Altstadt schlendern. Sie wurde im traditionellen Stil angelegt, mit der Plaza de la Constitution im Herzen. Die farbenfrohen Gebäude, die den Platz säumen, zeigen Zahlen an den Wänden, die auf eine Zeit zurückgehen als der Platz noch als Stierkampfarena genutzt wurde.

 

Fahrtipps für Spanien

Die Benutzung des Handys ist hinter dem Steuer Ihres Fahrzeugs verboten. Das bedeutet, Sie müssen tatsächlich rechts heranfahren, aus Ihrem Wohnmobil aussteigen oder sich auf den Beifahrersitz setzen, um einen Anruf zu tätigen oder eine SMS zu verschicken.