1 5 7 9 3 8

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

USA

Durchschnittliche Mietdauer
Januar12 Tage
April10 Tage
Juli10 Tage
Oktober11 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
Januar$120
April$145
Juli$300
Oktober$127

Die Top USA Anbieter

Best Time RV

Großartig, 95%
10+ Bewertungen
Star Drive RV US (Domestic)

Großartig, 93%
50+ Bewertungen
Jucy Campervan Rentals USA

Großartig, 90%
10+ Bewertungen
Star RV USA

Großartig, 89%
10+ Bewertungen
Road Bear RV

Großartig, 89%
50+ Bewertungen

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Beliebte Orte in USA

Denver 1872 Angebote
Bellingham 757 Angebote
Albuquerque 286 Angebote
Decatur 262 Angebote
Baltimore 176 Angebote
Las Vegas 52 Angebote

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid

Die Top 10 der nordamerikanischen Reiseziele für den Sommerurlaub im Wohnmobil

Diese erstklassigen Vorschläge für den Sommerurlaub werden Wohnmobilenthusiasten für mehrere Jahre inspirieren.

Bei der Planung Ihres Sommerurlaubs haben Sie viel mehr Möglichkeiten und auch Zeit zur Verfügung – man braucht also nicht alles in einen kurzen 3-tägigen Wochenendausflug unterbringen, sondern kann stattdessen zu seinem Traumurlaub aufbrechen. Die riesige Weite Nordamerikas bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten für einen unvergesslichen Roadtrip, ganz besonders gilt dies für Wohnmobilreisende. Sie haben durch ihre rollenden vier Wände weitaus mehr Freiheiten und ihre Chancen auf ein Abenteuer multiplizieren sich um ein Vielfaches. Wie man diese Freiheiten am besten nutzt, ist allerdings eine ganz andere Sache – Es werden einem so viele Dinge und Orte auf dem faszinierenden nordamerikanischen Kontinent geboten, was es schwer macht eine Auswahl zu treffen, geschweige denn wo man überhaupt anfangen soll. Um Ihnen zu helfen und Sie auf den richtigen Weg zu Ihrem fantastischen Sommerurlaub zu bringen, möchten wir Ihnen eine handvoll der schönsten Sommerveranstaltungen und Reiseziele für Wohnmobilreisende vorstellen. 



 

Der Yosemite-Nationalpark

Dies ist ein Reiseziel, wo Sie besonders im Sommer frühzeitig Ihre Campingplätze und auch das Wohnmobil selbst buchen sollten. Tatsächlich sind die Plätze so begehrt, dass sie bereits wenige Minuten nach ihrer Freigabe jedes Jahr ausgebucht sind. Es handelt sich also um eine Tour, die man schon sehr früh planen muss, aber mit absoluter Sicherheit lohnt sich der extra Aufwand. Die Megafauna, wie z.B der Schwarzbär oder der Maultierhirsch sind immer ein Anziehungspunkt für viele Touristen, doch der eigentliche Held ist die atemberaubende Landschaft selbst. Yosemite Falls, Half Dome, Glacier Point sind nur einige der legendären Natursehenswürdigkeiten, die allerdings nur ein Bruchteil von dem was der Park zu bieten hat, ausmachen.

 
 
Bild: Peter Helm
 

Die Calgary Stampede

Die gigantische 10-tägige Veranstaltung, die jedes Jahr mehr als eine Million Besucher anzieht, ist nicht nur für den Ausrichtungsort eine Riesensache sondern auch eine der größten Events in ganz Kanada. Angekündigt als die größte Freilichtveranstaltung der Welt ist die Calgary Stampede weit mehr als nur ein Rodeo – Livemusik, Ausstellungen der Ureinwohner und eine Mischung aus leckeren traditionellen und auch abenteuerlichen Speisekreationen sind Teil des Gesamterlebnisses. Mieten Sie sich nach dem Event ein Wohnmobil in Calgary, Sie haben dann die Möglichkeit atemberaubende Parks, wie den Banff-Nationalpark im Norden oder den Glacier-Nationalpark über die Grenze im Süden, zu besuchen.

 

 

Der Glacier-Nationalpark

Wenn Sie auf der Suche nach wunderschöner Wildnis für Ihren Urlaub sind, die aber nicht so überfüllt sein soll, wie die bekannten Parks Yosemite und Yellowstone, dann ist der Glacier-Nationalpark vielleicht genau das Richtige. Die Fahrt entlang der ''Going to the Sun Road'' beschert Wohnmobilreisenden eine fantastische Aussicht nach der anderen und der Sommer garantiert zusätzlich die besten Wetterbedingungen für eine weite Sicht. Die Strecke hat mehrere Campingplätze und Sie können sich so alle Zeit der Welt nehmen, um die spektakuläre Landschaft zu genießen. Beachten Sie aber, dass Ihr Wohnmobil nicht zu lang für einige der engeren Passagen ist.

 

 Bild: Fuzzy Gerdes
 

Das Lollapalooza Festival

Musikliebhaber haben vermutlich schon von dem Lollapalooza Festival gehört, aber falls Sie noch nie dabei waren, dann sollten Sie dies unbedingt einplanen. Viele bekannte und beliebte Musiker sind über die Jahre auf dieser Wochenendveranstaltung aufgetreten und Lollapalooza hat sich schon längst über die Grenzen Amerikas an anderen Orten etabliert, aber die Mutterveranstaltung findet immer noch jährlich im Grant Park in Chicago statt. Nach einem aufregenden Festivalwochenende bietet sich die Gelegenheit ein Wohnmobil in Chicago zu mieten und zu einem unvergesslichen Roadtrip, wie z.B. über die legendäre Route 66, aufzubrechen. 
 


 

Der Alaska Highway

Einer der ultimativen Roadtrips für Wohnmobilreisende ist der Alaska Highway. Dieses nördliche Abenteuer führt Sie von Fairbanks in Alaska den ganzen Weg bis nach Dawson Creek in British Columbia, außerdem kann man natürlich auch das Ganze von Süden nach Norden machen. Die Strecke führt durch eine unvorstellbar weitläufige Gegend unberührter Wildnis und man kann sich hier vorstellen, wie der Kontinent vor der Besiedlung durch den Menschen ausgesehen haben muss. Auf dem Weg gibt es jede Menge Campingplätze und Wohnmobil-Parks, es ist also kein Problem einen Stellplatz für die Nacht zu finden. Allerdings sieht das mit Benzin etwas anders aus, auf Grund der riesigen Entfernungen ist es wichtig, wenn möglich, den Tank immer aufzufüllen.

 

 

Der Big Sur Küstenstreifen

Für einen ganz anderen Roadtrip begeben Sie sich zur kalifornischen Nordküste. Die Big Sur gilt als eine der schönsten Küstenstraßen weltweit. Sie beginnt südlich von Monterey Bay und schlängelt sich bis nördlich von San Simeon. Die Aussicht von den am Meer gelegenen Santa Lucia Mountains könnte nicht beeindruckender sein und auf der anderen Seite kann der Reisende seine Blicke über waldbedeckte Hügeln schweifen lassen. Die meisten Besucher verlängern die Tour in beide Richtungen um zum einen das innovative San Francisco als auch San Luis Obispo oder sogar Los Angeles noch zu sehen. 

 

 
Bild: Michel Curi

Das Montreal Jazz-Festival

Jazzliebhaber sind nicht die einzigen, die einen Sommeraufenthalt in Montreal zu schätzen wissen, aber es kann nicht schaden eine Vorliebe für diese Musikrichtung zu haben. Das Festival International de Jazz de Montréal ist das größte Jazzfestival weltweit und nimmt die Stadt so in Beschlag, dass große Teile der Innenstadt für 10 Tage für den Verkehr geschlossen werden. Konzerte und Auftritte finden überall in Montreal statt, von winzigen Clubs bis hin zu den Konzerthallen des Place des Arts, wobei bei einigen die Besucherzahl mehr als hunderttausend erreichen kann. Von Montreal aus kann der Wohnmobilreisende sowohl nach Osten als auch nach Westen aufbrechen: Im Osten befinden sich die malerischen Küstenorte Nova Scotia und New Brunswick und im Westen die weltoffene Stadt Toronto.
 
 
Bild: City of Boston Archives
 

Das Boston Harborfest

Der 4. Juli (Unabhängigkeitstag) wird überall in den USA als nationaler Feiertag groß zelebriert, aber das Hafenfest in Boston ist nochmal was ganz Besonderes. Das Hafenfest dehnt die Feierlichkeiten zum Independence Day zu 5 vollen Tagen aus, in denen man Paraden, Musik, historische Nachstellungen und jede Menge Köstlichkeiten aus dem Meer geboten bekommt. Geschichtsinteressierte können sich über die ausgeprägte historische Schwerpunktsetzung freuen, aber auch alle anderen kommen bei Feuerwerk, Essen und allgemeiner Ausgelassenheit voll auf ihre Kosten. Nach all den Feierlichkeiten können Sie sich mit Ihrem Wohnmobil an der Küste von New England entspannen und in aller Ruhe die wunderschönen Ortschaften dort genießen.

 

 

Der Yellowstone-Nationalpark

Yellowstone ist nicht nur Amerikas erster Nationalpark, sondern auch der erste Nationalpark weltweit. Besucher verstehen schnell, was eine Gruppe von Männern vor mehr als hundert Jahren dazu bewogen hat, sich für den Erhalt dieser einzigartigen Gegend einzusetzen. Der Park ist bekannt für seine geothermalen Sehenswürdigkeiten (einschließlich Old Faithful Geysir), aber auch die großen Säugetiere, die durch Yellowstone streifen, wie der Grizzlybär, Bisons, Wölfe und Elche, ziehen jährlich viele Besucher an. Und mit etwas Planung und Sorgfalt kann man die meisten wenn nicht sogar alle diese wunderbaren Kreaturen in der vorhandenen Zeit sehen. 

 

 

Der Burning Man

Dieser Event ist wie kein anderer auf der Welt. Jedes Jahr versammeln sich Tausende in Black Rock City, einer temporären Stadt in der Wüste von Nevada, um Teil dieses gigantischen Experiments der Kunst und Gemeinschaft zu sein. Künstlerischem Ausdruck sind keine Grenzen gesetzt, die einzige Form des Handels erfolgt über Geschenke und 'keine Spuren zu hinterlassen' ist ein wesentliches Credo. Für Jene, die noch nie dort waren, ist das Ausmaß des Ganzen nicht vorstellbar und jene, die bereits schon einmal da waren, möchten das Erlebte nicht mehr vergessen. Ein Wohnmobil ist die perfekte Unterbringung für dieses Festival – Zum einen braucht man keine große Vorbereitung, Parken und fertig, und zum anderen bietet das Wohnmobil auch ausreichend Schutz vor den gelegentlich auftretenden Sandstürmen. Lassen Sie Ihre Vermietung wissen, dass Sie den Burning Man mit dem Wohnmobil besuchen wollen, da für diese Veranstaltung spezielle Bedingungen gelten.
 

Weitere Reisetipps für USA

Kommentar hinzufügen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht