1 5 7 5 3 9

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

USA

Durchschnittliche Mietdauer
Januar12 Tage
April10 Tage
Juli10 Tage
Oktober11 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
Januar$120
April$145
Juli$300
Oktober$127

Die Top USA Anbieter

Best Time RV

Großartig, 95%
10+ Bewertungen
Star Drive RV US (Domestic)

Großartig, 93%
50+ Bewertungen
Jucy Campervan Rentals USA

Großartig, 90%
10+ Bewertungen
Star RV USA

Großartig, 89%
10+ Bewertungen
Road Bear RV

Großartig, 89%
50+ Bewertungen

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Beliebte Orte in USA

Denver 1668 Angebote
Bellingham 757 Angebote
Albuquerque 286 Angebote
Decatur 262 Angebote
Las Vegas 248 Angebote
Baltimore 176 Angebote

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid

Tourist in den USA: Was muss und kann man erwarten?

Die USA sind ein fantastisches Reiseziel – An diese Dinge sollten Sie lediglich denken.

Der 4. Juli ist gerade vorbei, der Nationalfeiertag feiert nicht nur die Geschichte der Vereinigten Staaten, sondern auch die Nation von heute mit jeder Menge BBQs, Feuerwerken und allgemeiner Ausgelassenheit. Mitten im Sommer ist auch die Zeit, in der viele die USA besuchen und wir haben uns gefragt, was deren Eindrücke über Land und Leute wohl sein mögen.
 
Wie behandelt die USA Besucher? Alles in allem ziemlich gut! Hier sind einige der Vorurteile, die Reisende über die Vereinigten Staaten von Amerika haben und was man stattdessen tatsächlich erwarten kann.
 

1 . Freundlichkeit

Jedes Land muss sich mit fremdenfeindlichen Einwohnern herumschlagen und die USA hat in dieser Beziehung nicht den besten Ruf, allerdings ist das nicht unbedingt so schlimm wie es manchmal dargestellt wird.
In einem so riesigen Land gibt es Menschen, die nicht einmal ihren eigenen Bundesstaat verlassen haben und das führt natürlich zu einer gewissen Ignoranz wenn es um andere Kulturen und Ethnien geht. Trotzdem gibt es weitaus mehr Amerikaner die Vielseitigkeit schätzen und Reisende mit offenen Armen empfangen. Und diese Art von Menschen treffen Sie am ehesten in den USA.
Tatsächlich hat Amerika im Gegensatz zu seinem fremdenfeindlichen Klischee auch einen Ruf besonders freundlich zu sein und Sie können sicher sein, dass die Mehrzahl der Amerikaner Sie herzlich willkommen heißen wird. 
 
USA 4. Juli 
 

2 . Vorsicht am Flughafen

Die USA nimmt Flughafensicherheit sehr ernst und das bedeutet oft schroffe und nüchterne Fragen, die Abnahme von Fingerabdrücken und eine generelle Atmosphäre des Misstrauens, auch wenn all Ihre Papiere in Ordnung sind. All dies fand ich bei meinem ersten Aufenthalt äußerst einschüchtern und wenig einladend.

Reisende sollten dies aber nicht persönlich nehmen. Es handelt sich hierbei lediglich um Maßnahmen, die der Sicherheit aller dienen und die auch für alle gelten – Sie werden hier also nicht ausgesondert. Bleiben Sie ruhig, höflich und machen Sie keine Witze!
 

3 . Neugier

Metropolen wie Los Angeles oder New York sind im Grunde genommen ein Mikrokosmos der restlichen Welt und Besucher können sich hier leicht unters Volk mischen, vorausgesetzt man vermeidet typische Touristenmerkmale, z.B. gigantische Kameras, Trekkingsandalen oder ähnliches.

Wenn man sich aber weiter ins Landesinnere wagt, vor allem abseits der Touristenpfade, stößt man höchstwahrscheinlich auf eine gewissen Neugier hinsichtlich des Akzents oder anderer kultureller Unterschiede, der in gestellten Fragen auch nachgegangen wird. Man sollte, das aber keines Falls negativ verstehen – es ist eher ein Austausch von Informationen und Gepflogenheiten! Freundliche Amerikaner teilen oft sehr gerne ihr eigenes Leben und Informationen zum Leben in Amerika mit Reisenden.
 

4 . Patriotismus

Die meisten Amerikaner lieben ihr Land mit allem was dazu gehört. Zwar ist das auch ein etwas übertriebenes Klischee, aber in vielen Fällen entspricht es der Wahrheit. Dieser Patriotismus ist aber nicht gleichzusetzen mit Fremdenfeindlichkeit, wie manch einer vielleicht denken mag, sonder er ist lediglich Ausdruck von Stolz auf das eigene Land und die Werte für die es steht.

Alles in allem sind Reisende hiervon wenig betroffen – es sei denn, sie nehmen Anstoß an den amerikanischen Flaggen, die überall gehisst sind. Vermeiden Sie abschätzige Bemerkungen über die Vereinigten Staaten, wenn Sie sich im Land aufhalten und Sie sollten diesbezüglich keine Probleme haben.
 
USA Flagge
 

5 . Großartiger Service

Eine Sache die mir in den USA besonders aufgefallen ist, die hohe Anzahl an Leuten, die dafür da sind dem Kunden und der Öffentlichkeit behilflich zu sein. Auch wenn ich aus einem Land komme, in dem man meistens kein Trinkgeld gibt, fand ich Kellner hier sehr viel aufmerksamer – und ich kann mich Zuhause nicht wirklich darüber beschweren!

Ein Grund für diese starke Kundenorientierung ist die natürliche Freundlichkeit der Amerikaner und der Anreiz auf ein Trinkgeld, was hier zum guten Ton gehört. Besucher sollten den Kundenservice genießen und umgekehrt ebenfalls höflich und freundlich sein – vergessen Sie nicht ein Trinkgeld zu geben, wenigstens 15% sind hier die Regel für Servicepersonal, wie z.B. Kellner oder Taxifahrer.  

Egal ob Sie Ihr Wohnmobil in Las Vegas oder San Francisco mieten möchten, Motorhome Republic hat das passende Fahrzeug für Sie. Schnappen Sie sich also Ihr Wohnmobil in den USA und genießen Sie dieses weite, freundliche und aufregende Land! 

Weitere Reisetipps für USA

Kommentar hinzufügen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht