1 9 7 9 2 1

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

Beste Wohnmobilmietpreise in Dallas.

Dallas Wohnmobil-VermietungCampervan Vermietung Dallas
Dallas, TX, USA
“Herzlichen Dank für Ihre Beratung”
Chevalier, DE

Warum Motorhome Republic?

Warum bei uns buchen?

  • Keine Buchungsgebühren
  • Günstige Mietwagen-Preise Mehr über unsere Tiefstpreis-Garantie
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns
  • Unsere Experten erreichen Sie 7 Tage die Woche
  • kostenlose Änderungen bei den meisten Anbietern
lädt...

Dallas - Mieten Sie das Traum-Wohnmobil hier!

Man sagt, alles ist größer in Texas, also schnappen Sie sich ein Wohnmobil mit ausreichend Platz zum Atmen und fahren Sie gen Süden für ein großes Abenteuer. Dallas ist eine der größten Städte in den USA und liegt im Norden des Lone Star Staates. "The Big D" ist die Heimat der Cowboys, Cheerleader, überdimensionalen Pick-Up-Trucks, der echten amerikanischen TV-Shows, einem Südstaaten-Akzent und vielen Cowboyhüten. Zudem hat man hier Frozen-Margarita-Maschinen zuerst hergestellt. Danke, Dallas.

Es ist nicht alles Pop-Kultur und Egos - Dallas ist umgeben von State Parks und Seen und bietet somit einen tollen Ort für einen wunderschönen Urlaub abseits der Küste.

Falls Sie noch weiter fahren möchten, dann können Sie mit Ihrem gemieteten Wohnmobil Houston, Albuquerque oder Atlanta besuchen.

 

Wichtiges zum Camping in Dallas

Wenn Sie Kinder im Wohnmobil haben, kommen Sie nicht am Dinosaur Valley State Park vorbei. Folgen Sie den Spuren der Dinosaurier, die jene vor über 110 Millionen Jahren hier hinterlassen haben. Mit etwas Glück entdecken Sie versteinerte Fossilien. Die Parkgebühr über Nacht beträgt nur 25$. Oder fahren Sie zum Rusk Depot Campground. Von hier aus können Sie eine Fahrt im historischen Zug einschließlich Dampflok unternehmen. Er folgt der ursprünglichen texanischen Eisenbahn und schlängelt sich durch dichte Kiefernwälder.

Der Cedar Hill State Park ist ein wunderschöner Ort zum Aufwachen. Neben dem Joe Pool See und umgeben von der Schönheit der Natur, können Sie ein wenig Mountainbike fahren, angeln, wandern und Vögel beobachten. Oder gehen Sie an die Grenze von Texas und Oklahoma zum Eisenhower State Park - eine weitere Schönheit und benannt nach Dwight D. Eisenhower, einem amerikanischen Präsidenten, der in der Nähe geboren wurde.

 

So viel zu tun und zu sehen

Als eine der größten Städte Amerikas gibt es in Dallas viel zu erleben. Zum Glück haben die meisten Orte riesige Parkplätze, so dass Sie das Wohnmobil mitnehmen können oder sogar einige der Attraktionen von Ihrem komfortablen Wohnmobil aus genießen können.

 

Deep Ellum ist der Ort, an dem die Einheimischen gehen, wenn sie etwas Kunst und Unterhaltung genießen möchten. Hier gibt es mehr Bars und Nachtclubs als in jedem anderen Bezirk der Stadt. In den Anfängen war Deep Ellum die Deep Elm St, aber die seltsame Aussprache hat sich durchgesetzt und ist hängen geblieben. Der Stadtteil weist eine Vielzahl von Graffitis auf. Die meisten Gigs werden mit neuen Tags angekündigt und Kunst wird auf öffentlichen Wänden gesprayt.

 

Der Dallas Zoo wurde 1888 eröffnet und hat heute mehr als 2000 Tiere. Er ist der größte Zoo in Texas und ist toll für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

 

Für 1,2 Milliarden Dollar wurden auf 3 Millionen Quadratfuß das Football-Mekka schlechthin in Arlington gebaut. Hier ist das Zuhause der Dallas Cowboys und der America’s Sweethearts. Machen Sie eine Rundgang durch das AT & T Stadium oder besuchen Sie mit etwas Glück gleich ein Spiel der Mannschaft.

 

Der beste Weg, die ganze Stadt zu sehen, ist von oben, also gehen Sie zum Geo-Deck auf dem Reunion Tower - dem riesigen Ball am westlichen Ende der Innenstadt. Etwa 143m über dem Boden können Sie den Trinity River, die Margaret Hunt Hill Bridge und das Layout des Dealey Plaza sehen.

Sie wollen ein Hauch von Präsidentschaft erleben? Machen Sie sich ein Foto in einem Nachbau des Oval Office. Das George Bush Presidential Center bietet einen Einblick in die acht Jahre, in denen George W. an der Macht war. Einen Abschnitt der Ausstellung wurde ganz dem 9/11 gewidmet, aber es gibt auch einige humorvolle persönliche Einsichten. Wenn Sie noch mehr Geschichte suchen, ist das Old Red Museum von Dallas ein Muss. Es zeigt einen faszinierenden Einblick in die alten Wege der Stadt und es gibt zudem einen Teil, der die Ermordung von JFK zum Thema hat.


Werfen Sie alle Vorsicht und Kreditkarten in den Wind und schließen Sie sich den Scharen in den lokalen Einkaufszentren an. Das Northpark Center ist ein Klassiker. Klar, es hat seine Tiffany's und Burberry Geschäfte, aber die Flure sind weitaus beeindruckender und gespickt mit Kunstwerken von Andy Warhol, Frank Stella und vielen anderen. Das West End Marketplace ist ein Hotspot für Touristen.

 

Rund um Dallas gibt es 17 Seen, also wäre es unhöflich, nicht howdy (Hallo) zu sagen! Lake Texoma ist einer der beliebtesten. Oder fahren Sie zur Southfork Ranch - berühmt geworden durch die TV-Serie Dallas.

 

Haben Sie keine Angst viel zu essen

In Dallas gibt es mehr Restaurant pro Einwohner als in New York City. Also wonach Ihnen auch der Sinn steht, Sie werden hier fündig. Einige der besseren Optionen sind diese:

  • Das Bread Winners ist eine solide Frühstücksoption mit vielen Feinschmeckern, die es täglich besuchen. Das Brunch-Menü ist köstlich, aber das Mittag- und Abendessen lohnen sich ebenfalls.
  • Das Asian Mint hat eine frische, schmackhafte Küche und eine ultra-moderne Atmosphäre. Die Cocktailspezialitäten sind sehr lecker, aber das Besondere hier ist die Dessertbar. Probieren Sie den Grüntee-Eiskuchen.
  • Die Rosewood Mansion am Turtle Creek bietet ein der besten französisch-kontinentalen Küchen, die Sie jemals probieren werden.
  • Für altmodisches Pub-Essen - nicht die amerikanisierte Art – besuchen Sie das Meddlesome Moth. Es gibt Knochenmark und Schweinebauch und einen der besten Burger in ganz Dallas.
  • Das Arcodoro Pomodoro ist ein romantisches, gemütliches Restaurant mit Speisen zum Sterben gut. Zwar ist es etwas teurer, aber ziehen Sie sich was Schönes an und genießen Sie das Tiramisu.

 

Für spottbillige aber authentische mexikanische Street-Tacos, fahren Sie nach Fuel City.

Und wenn Sie vor dem morgendlichen Essen einen Spaziergang machen wollen, liegt der größte Farmers Market (dt. Bauernmarkt) der USA genau in der Mitte von Dallas.

 

Have a nice day…

Texaner sind ein freundlicher Haufen mit einer gemütlichen Tonart und einer Vorliebe für Cowboyhüte. Sie brauchen etwas länger um eine Geschichte zu erzählen – nicht unbedingt weil sie langsam sind, sondern vielmehr, weil sie ihre Geschichten gerne mit Südstaaten-Ausdrücken ausschmücken. Hier sind nur ein paar:

  • This ain’t my first rodeo – Ich mach das nicht zum ersten Mal / Ich hab Erfahrung damit
  • Like lipstick on a pig – Wenn man versucht durch oberflächliche Verbesserungen etwas besser aussehen zu lassen, was aber ganz klar nur die dümmsten Betrachter täuschen würde. 
  • Come hell or high water – Egal wie schwer etwas ist
  • That dog won’t hunt – Die Idee oder Ausrede wird nicht funktionieren
  • Bless your heart – Kann viele Bedeutungen haben, aber in Grunde genommen ist es eine Südstaaten-Art vorhergesagte Gemeinheiten abzumildern oder gar eine Art 'Fuck You'.

Bsp.  That girl is the most idiotic cow there is, bless her heart.
        Das Mädchen ist die dümmste Kuh, die es gibt.


        Oh you need to actually look this up? Bless your heart.

        Oh, Du musst das tatsächlich nachschlagen? Fuck You.

 

Das Fahren in Dallas

Dallas ist eine Großstadt, also versuchen Sie die Hauptverkehrszeit der Pendler zu vermeiden. Diese ist von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr von Montag bis Freitag. Unfälle sind häufig, also seien Sie auf der Hut. Es gibt viele Tankstellen, an denen Sie das Wohnmobil auffüllen können und die Straßen sind breit zum navigieren, aber der Fahrstil kann manchmal aggressiv sein. Halten Sie sich, wenn möglich, auf der mittleren Fahrspur auf, so dass Sie nicht gezwungen werden, die Abfahrt auf einer der beiden anderen Spuren zu nutzen. Tollways, also Mautstraßen, können teuer sein, nutzen Sie Ihr GPS und versuchen Sie diese ebenfalls zu vermeiden. Oder sprechen Sie mit Ihrem Wohnmobil-Experten bevor Sie Ihre Reise beginnen.

 

Das gute, alte Südstaaten-Wetter

Dallas ist das ganze Jahr über warm und es schneit fast nie. Die besten Zeiten zum Campen sind der frühe Frühling und der späte Herbst. Die Sommer können extrem heiß werden und somit kann es erdrückend sein in einem Wohnmobil zu reisen.

 

RV
 
RV Review Review Rating: 5/5 based on 493 reviews

Dallas Wohnmobil Fakten

Durchschnittliche Mietdauer
Januar12 Tage
April8 Tage
Juli18 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
Januar$147
April$216
Juli$259

Die Top Dallas Anbieter

Star Drive RV US (Domestic)

Großartig, 92%
100+ Bewertungen100
Road Bear RV

Großartig, 89%
100+ Bewertungen100
Star Drive RV USA

Großartig, 88%
50+ Bewertungen50
Compass Campers USA

Sehr gut, 80%
500+ Bewertungen500
El Monte RV Market

Sehr gut, 78%
100+ Bewertungen100

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Beliebte Orte in USA

Los Angeles 3374 Angebote
Newark 342 Angebote
Zirvine 192 Angebote
Las Vegas 58 Angebote
Denver 57 Angebote
Anchorage 18 Angebote

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid