Ein kurzer Ratgeber der schönsten antiken Stätten in Europa

Ein kurzer Ratgeber der schönsten antiken Stätten in Europa
on Apr. 17, 2018

Entdecken Sie Europas schönste historische Orte

Es hat etwas magisches, inmitten einer alten historischen Stätte zu stehen und zu wissen, dass diese Strukturen ihre Schöpfer um Jahrtausende überdauert haben und wahrscheinlich noch weitere Jahrhunderte oder Jahrtausende überdauern werden. Auf der ganzen Welt lassen sich erstaunliche architektonische Relikte und Ruinen finden, Europa ist jedoch ein großartiger Ort, um eine Pilgerreise antiker Stätten zu beginnen, dank der schieren Menge dieser Stätten, die sich relativ nahe zueinander befinden. Die große Anzahl dieser Ruinen kann die Auswahl etwas erschweren, deshalb haben wir einige der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten für Sie ausgesucht, die Sie als Ausgangspunkt für Ihren historischen Road-Trip verwenden können. Denken Sie immer daran, dass Sie mit einem gemieteten Wohnmobil Ihre Reise um die Orte planen können, die Sie am liebsten sehen möchten und Pläne einfach spontan ändern können, wenn Sie auf dem Weg etwas Einzigartiges entdecken.

 

Die Akropolic, Athen, Griechenland

Dies war ehrlich gesagt der goldene Kandidat - eine der beeindruckendsten antiken Stätten, die noch immer über der Stadt Athens thront. Im Laufe der Jahrtausende hat sie viel erlitten, aber die erhaltenen Strukturen der Akropolis befinden sich dennoch in einem bemerkenswert guten Zustand. Es lohnt sich diese Stätte sehr früh oder spät am Tag zu besuchen, um die Massen zu vermeiden - erwägen Sie es Punkt 8 Uhr oder kurz nach 17 Uhr dort anzukommen. Das Parthenon ist zweifelsohne das berühmteste Akropolis-Gebäude und das aus gutem Grund, aber vergessen Sie nicht sich die vielen anderen faszinierenden (wenn auch weniger berühmten) Strukturen auf dieser Stätte von Weltklasse anzusehen.

 

Conimbriga, Coimbra, Portugal

Die Ruinen von Conimbriga, die weniger als anderthalb Stunden südlich von Porto liegen, zeichnen sich durch ihre komplexen und farbenfrohen Mosaike aus. Gehen Sie zum Haus der Springbrunnen, um die schönsten Mosaike zu sehen. Wir empfehlen zuerst etwas herumzuspazieren und diese atemberaubenden Werke erst zum Schluss zu besichtigen. Die Gärten und Badehäuser (von denen eines teilweise rekonstruiert wurde) sind ebenfalls einen Besuch wert. Conimbriga war nicht die größte römische Siedlung im heutigen Portugal, aber es ist ohne Zweifel die am besten erhaltenste und ist ein unentbehrlicher Ort für jeden Geschichtsliebhaber, der die iberische Halbinsel besucht.

 

 

Römische Bäder, Bath, Großbritannien

Leider ist ein Eintauchen verboten, aber es lohnt sich dennoch, nach Bath zu fahren (weniger als 40 Minuten südöstlich von Bristol), um diesen einzigartigen, gut erhaltenen, öffentlichen römischen Badekomplex zu sehen. Das Wasser, das die Bäder füllt, sprudelt aus dem Untergrund und wird durch Erdwärme erhitzt - diese heißen Quellen sind seit vorrömischer Zeit bekannt und wurden verehrt; die alten Kelten haben hier der Göttin Sulis einen Schrein gewidmet. Es gibt vier verschiedene Bereiche zu erkunden, einschließlich des Museums, das viele antike Artefakte, die in den Bädern gefunden wurden, enthält.

 

 

Oplontis, Neapel, Italien

Viele Besucher Neapels fahren nach Pompeji um ihre Dosis antiker Geschichte zu bekommen und daran ist nichts verkehrt. Pompeji hält für Reisende allerlei tolle Sehenswürdigkeiten bereit, aber um eine wirklich schöne antike Stätte zu sehen, sollten Sie Oplontis einen Besuch abstatten. Die Hauptattraktion ist die Villa Poppaea, von der man annimmt, dass sie im Besitz des Kaisers Nero war und als Hauptwohnsitz seiner zweiten Frau diente. Markante Fresken, die die Zeit überdauert haben, sind einer der eindrucksvollsten Aspekte der Villa, aber Besucher können auch die Gärten und ein altes Schwimmbad bewundern.

 

Delphi, Greece

Dies ist eine unglaubliche, historische Stätte, aber vor allem sticht die Umgebung hier ins Auge. Eingebettet in das Flankengebiet von Parnass, mit Blick auf das schöne Phocis-Tal, ist Delphi ein Ort, der auch ohne seine Ruinen einen Besuch wert wäre. Hier trafen sich alle möglichen Arten von Menschen aus dem ganzen Mittelmeerraum, um sich mit dem berühmten Orakel von Apollo zu beraten. Dieser Ort wurde von den alten Griechen auch als Zentrum oder „Nabel" der Welt bezeichnet. Delphi liegt etwas mehr als 2 Stunden nordöstlich von Athen und ist die Fahrt wert, wenn Sie in der Gegend sind.

Buchen Sie ein Wohnmobil für Ihre historischen Erkundungen in Europa, es ist der perfekte Weg, genau das zu sehen, was Sie wollen und wann Sie wollen. Reisen Sie durch den Kontinent oder konzentrieren Sie sich auf ein Land - die Wahl liegt ganz bei Ihnen.