Sind Sie versichert? Versicherung und Selbstbeteiligung beim Mieten von Wohnmobilen

Sind Sie versichert? Versicherung und Selbstbeteiligung beim Mieten von Wohnmobilen
on Sep. 20, 2018

Eine einfache Erläuterung zur Versicherung von Wohnmobilen: Reisen Sie sorgenfrei

Urlaub ist wunderbar, ein sorgenfreier Urlaub ist jedoch noch besser. Eine Versicherung gehört zu den Dingen, die wir lieber vergessen würden, um uns der Planung der Reise und der Aktivitäten zu widmen, sie ist aber ein wichtiger Teil der Reiseplanung und sollte vor der Abreise abgeschlossen werden. Bei der Mietung eines Wohnmobils sind einige Besonderheiten zu beachten, aber zum Glück  kann Motorhome Republic diesen Prozess für Sie stressfrei gestalten. Dieser Artikel soll die Details in ein paar kurzen Sätzen vereinfachen, damit Sie eine abenteuerliche und nomadische Reise ohne Sorgen genießen können.

Eine Versicherung ist bei jeder Anmietung inbegriffen

Im Allgemeinen ist bei der Mietung Ihres Wohnmobils eine Versicherung schon mit dabei. Anbieter vermieten ihre Fahrzeuge selten unversichert, also ist eine Deckung im Mietpreis enthalten. Die Höhe der Deckung variiert - die meisten Grundversicherungen haben eine hohe Selbstbeteiligung von mehreren tausend Dollar und decken Schäden an Reifen und Windschutzscheibe nicht. Meistens wird die Selbstbeteiligung als Kaution oder als Guthaben auf einer Kreditkarte ein behalten, um eine Zahlung bei Bedarf zu gewährleisten.

 

Bei der Buchung eines bestimmten Fahrzeuges bei Motorhome Republic, können Sie unter den Versicherungsoptionen des Anbieters auswählen. Diese sind von Anbieter zu Anbieter verschieden, wobei einige eine Volldeckung zu Mehrkosten bieten und andere eine Vielzahl von Policen mit unterschiedlichen Selbstbeteiligungsbeträgen anbieten - dies ist der Betrag, der vor dem Wirksamwerden der Versicherung zu zahlen ist.

 

Wenn Sie während Ihrer Reise einen Unfall haben oder auf andere Weise das Wohnmobil beschädigen, müssen Sie sich unverzüglich mit Ihrer Mietwagenfirma in Verbindung setzen und die notwendigen Reparaturen veranlassen.  Die Selbstbeteiligung wird von Ihrer Kaution abgezogen, und der Rest wird von der Versicherungspolice gedeckt - es sei denn, es handelt sich um bestimmte Schäden, die nicht versichert sind.

 

Selbstbeteiligung

Die Lücke zwischen der Versicherung des Anbieters und völliger Sorgenfreiheit kann mit der erschwinglichen Versicherung von Motorhome Republic, der so genannten Protection Plus Excess Refund-Versicherung, überbrückt werden. Dies ist ein separates Versicherungsprodukt mit Policen, die auf den Kunden zugeschnitten sind und wird jede Selbstbeteiligung übernehmen, so dass Sie ganz in Ruhe reisen können. Es handelt sich um eine Rückerstattungsversicherung, so dass Ihnen nach Überweisung einer Selbstbeteiligung, die Summe bis zu dem in der Police angegebenen Betrag zurückerstattet wird.

 

Protection Plus, erhältlich für Kunden aus Australien, Neuseeland, dem Vereinigten Königreich, Österreich, Belgien, Zypern, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und der Schweiz, umfasst eine Reihe von Pannen, die dem Wohnmobilreisenden widerfahren könnten. Dazu gehören witterungsbedingte Schäden, Feuerschäden, Schäden an Reifen, Windschutzscheiben und Fenstern (oft von den Versicherungspolicen der Anbieter ausgenommen), Kollisionen mit Tieren, Diebstahl oder versuchter Diebstahl, Abschleppkosten und mehr.

 

Die Protection Plus-Policen decken auch einige Extras ab - einschließlich bis zu 500 AUD, 500 NZD, 550 $, 300 £ für die Kosten, die durch Fehlbetankung entstehen können, bis zu 500 AUD, 500 NZD, 550 $, 300 £ für Ersatzschlüssel und -schlösser und bis zu 1000 AUD, 1000 NZD, 1100 $, 550 £ für Verwaltungsgebühren für nicht erstattungsfähige Forderungen.

Warum sollte man eine unabhängige Selbstbeteiligungsrückerstattungsversicherung abschließen?

 

Viele Mietwagenanbieter bieten ihre eigenen Varianten von Policen für Selbstbeteiligungen an, aber Protection Plus hat als unabhängige Versicherung mehrere Vorteile.

 

  • Den Kunden wird ein Anwalt zugewiesen, der ihnen bei der Beantragung hilft und ihnen hilft, mit dem Vermieter zusammenzuarbeiten, um alle Details zu klären.
  • Die Versicherungen haben gut etablierte Versicherungsträger (Lloyds of London für Australien und Neuseeland, Europ Assistance für Europa) und lokale Vertretungen, im jeweiligen Teil der Welt.
  • Protection Plus deckt Schäden am Fahrzeug eines anderen, wenn diese von einem Versicherungsnehmer verursacht werden, was bei vielen Selbstbeteiligungsrückerstattungsversicherungen nicht der Fall ist.
  • Der Preis! Als konkurrierender Versicherer sorgt Protection Plus immer dafür, dass die Kosten so niedrig wie möglich sind.

 

Eine Selbstbeteiligungsrückerstattungsversicherung abzuschließen, kann Ihnen bei der Planung Ihres Urlaubs wie eine unnötige Ausgabe erscheinen, tritt aber ein Notfall ein, ist es eine große Erleichterung zu wissen, dass Sie versichert sind. Achten Sie beim Buchen Ihres nächsten Abenteuers darauf, dass Sie gegen alle Eventualitäten geschützt sind, und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen.