1 9 1 9 7 6

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

Beste Wohnmobilmietpreise in Dublin Bahnhof.

Dublin Bahnhof Wohnmobil mietenCampervan Vermietung Dublin Bahnhof
Dublin, Irland
“Herzlichen Dank für Ihre Beratung”
Chevalier, DE

Warum Motorhome Republic?

Warum bei uns buchen?

  • Keine Buchungsgebühren
  • Günstige Mietwagen-Preise Mehr über unsere Tiefstpreis-Garantie
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns
  • Unsere Experten erreichen Sie 7 Tage die Woche
  • kostenlose Änderungen bei den meisten Anbietern
lädt...

Wohnmobilvermietung in Dublin – Erkunden Sie die Grüne Insel!

Dublin bietet Ihnen eine reiche Geschichte und ist zugleich unbekümmert und einladend. Fragen Sie einfach nach dem Weg zum nächsten Tante-Emma-Laden und höchstwahrscheinlich erfahren Sie in dieser Unterhaltung mehr über die Stadt als Sie jemals in Büchern lesen könnten. Die Iren lieben es offensichtlich eine gute Geschichte zu erzählen und da überrascht es auch nicht, dass Dublin von der Unesco zur City of Literature erklärt wurde. Die wunderschöne Küste und die sanften Hügellandschaften machen die Umgebung zu einem spektakulären Reiseziel für Wohnmobilreisende, egal ob Sie allein, mit Freunden oder der Familie unterwegs sind. 

 

Wohnmobilvermietungen in Irland – Vergleichen und entscheiden Sie sich!

Für den Urlaub mit dem eigenen Fahrzeug bietet Ihnen Dublin jede Menge Mietoptionen an. Bei Motorhome Republik profitieren Sie von einem globalen Netzwerk mit mehr als 450 Stationen, wir wissen also wie man das beste Angebot erhält. Vergleichen Sie alle Top-Anbieter an einem Ort und nutzen Sie die Filter, um genau das zu bekommen, was Sie möchten. Unser erfahrenes Kundenteam hilft Ihnen gerne bei Anfrage am Telefon oder per E-Mail weiter.

Dublin ist der ideale Ausgangspunkt, um mit dem Wohnmobil mehr von Irland zu sehen. Sie können so ganz einfach die Sehenswürdigkeiten und Nationalparks auf eigene Faust und in Ihrem Tempo erkunden.

 

Starten Sie Ihren Road-Trip in Dublin

Die Umgebung von Dublin bietet unglaubliche Landschaften, man findet zerklüftete Küstenstriche, malerische Dörfer und und ein einzigartiges Grün, soweit das Auge reicht! Schauen Sie sich zuerst die Ostküste an und tanken Sie frische Luft, bevor Sie Richtung Halbinsel aufbrechen.

Besuchen Sie 14km nördlich den Ort Howth und spazieren Sie durch die hiesigen Klippen. Im August und September verfärben sie sich vom Wetter rot. Ein weiteres Highlight sind die massiven Ruinen auf Ireland's Eye – eine Insel vor der Küste. Wenn Sie Glück haben, sind Sie dort die einzigen Besucher.

Für eine wunderschöne Fahrt am Meer entlang nehmen Sie die Straße nach Cork. Planen Sie einen Stopp am Hook Leuchtturm und in Waterford, dem ältesten Ort in Irland, ein. Sie finden auf dieser Strecke viele Campingmöglichkeiten.

Auf der anderen Seite von Cork finden Sie Limerick , das direkt an der landschaftlich-schönen Küstenstraße N69 liegt. Hier können Sie einige der beeindruckendsten mittelalterlichen Bauten bestaunen.   

Im Süden können Sie Wicklow, den Garten Irlands, erkunden. Hier finden Sie einige der spektakulärsten Landschaften der Insel. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit um durch das Gletschertal Glendalough zu fahren. Mit seinem See und typisch irischen Panoramaansichten ist die Gegend absolut atemberaubend. 

Egal in welche Richtung Sie sich wenden, eröffnen sich Ihnen wunderschöne Strecken mit mittelalterlichen Ruinen und malerischen Landstraßen. Westmeath befindet sich nur eine Stunde westlich von Dublin und ist reich an wunderschönen Seelandschaften. Kilkenny, Irlands mittelalterliche Hauptstadt erreichen Sie in nur zwei Stunden mit dem Auto.

Wenn Sie Ihre Erkundung Irlands abgeschlossen haben, können Sie auch die Fähre nach Großbritannien oder Frankreich nehmen oder alternativ weiter nach Belfast in Nordirland fahren.

Das tolle am eigenen Wohnmobil aus Dublin ist, dass man dahin gehen kann, wohin einen das Herz schlägt.
 

Campen mit dem Wohnmobil – Unterkunft in Dublin

Leider ist Dublin nicht wirklich für Camping im Stadtzentrum ausgelegt. Die nächstgelegene Möglichkeit befindet sich im Südwesten der Stadt. Zwar Erlauben einige Wohnmobilvermietungen das Parken auf deren Firmengelände, aber wir empfehlen einen Stellplatz weiter außerhalb zu suchen und dann für Tagesausflüge in die Stadt zu reisen.

Camac Valley Tourist Caravan and Camping Park ist ein toller Campingplatz und idealer Ausgangsort für die Ostküste. Für gewöhnlich findet man hier auch kurzfristig einen Platz. Der Ort  Camac Valley ist inzwischen als Ausflugsort mit hervorragender Küche bekannt und der Dublin Zoo ist auch nicht weit.

Wolohan's Caravan & Camping Park befindet sich nur 3 Meilen von Wicklow entfernt an der Ostküste Irlands und von hier hat man eine herrliche Aussicht über Silver Strand Beach. An diesem Strand kann man gefahrlos Baden gehen und die ganze Familie hat hier einen tollen Tag am Meer.

 

Weltberühmter Hotspot - Restaurants in Dublin

Dublin hat sich nicht nur seinen historischen und kulturellen Charme erhalten, sonder kann auch mit trendigen Bars und eleganten Restaurants aufwarten. Und natürlich einer robusten Kneipenszene. Das Trocadero ist seit über 50 Jahren eine Institution in Dublin. Die Speisekarte wirkt mit frittiertem Brie, Avocado-Shrimps oder Crêpes Suzette schon wie etwas aus vergangenen Tagen, aber man findet hier auch moderne Speisen im Angebot. Auf jeden Fall bietet das luxuriöse Ambiente den perfekten Ort um vor dem Theater Essen zu gehen. 

Im absoluten Kontrast steht Drury Buildings, ein noch relativ junges Establishment, mit seinen freiliegenden Balken und Backsteinwänden. Seine Atmosphäre ist etwas lockerer als die der umliegenden Restaurants. Wochenendbrunch oder Snacks und Cocktails finden Sie in der Bar im Erdgeschoss. Und im Obergeschoss ist ein gehobenes und elegantes Restaurant mit exzellentem Service und leckere Speisen. Wenn Sie eher ein Camper Budget haben, ist dies ein guter Ort für ein Schnäppchen.

Farmer Browns liegt etwas außerhalb der hektischen Innenstadt in einem Vorort. Dafür bekommen Sie hier Gemütlichkeit in einem unkonventionellen Ambiente und freundlichen, irischen Service geboten. Das Menü besticht durch seine Ausgewogenheit und Kreativität und lockt Feinschmecker aus der Stadt an.

In Howth bekommen Sie im King Sitric und im Ivans fangfrischen Fisch direkt von der Küste auf Ihren Teller serviert.

Die Temple Bar ist als beliebte Touristenkneipe bekannt, dort ist immer was los, allerdings sind die Bierpreise eher angehoben. In der Gegend um die Bar gibt es jede Menge zu sehen und mit gemütlichen Pubs an fast jeder Ecke, meiden die Einheimischen lieber das Treiben der geschäftigen Lokale und trinken ihr Bier dort, wo man zum Bier auch noch die ein oder andere nette Geschichte erzählt bekommt. Hier sind ein paar Pubs, die Ihnen sicher gefallen werden:

  • Against The Grain – Irische Craft-Biere und Whiskey, etwas abseits des Stadtzentrums
  • Kehoe’s – traditioneller Pub im Zentrum. Hier ist viel los, aber es gibt ein richtig gutes Guinness.
  • McDaids – Typischer Irischer Pub, authentisch, beliebt bei irischen Schriftstellern
  • The Exchequer – Etwas anders, Cocktails und ruhiger.

Dublins ältester Pub mit Mikrobrauerei, das Porterhouse, verkauft seine eigenen Biere und deren Stouts, Lager und Ales sind mit Abstand die besten lokalen Biere. Besonders hervorsticht das Oyster Stout, in deren Verarbeitung echte Austern verwendet werden, was den Genuss einzigartig macht. 

 

Sehenswertes in Dublin

Ein absolutes Muss und schon von weitem gut zu sehen, ist das Guiness Storehouse. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer über das weltberühmte Bier wissen wollten oder gehen Sie direkt zur Gravity Bar und genießen Sie ein kühles Bier mit einem fantastischen Rundumblick über die Stadt.

Der Dublin Zoo befindet sich im Stadtteil Phoenix Park. Hier lassen sich viele Tiere, einschließlich Tiger, Flusspferde, Fledermäuse, seltene Affen, Gorillas, Schimpansen und rote Pandas bestaunen. Im Kaziranga Forest kann man sogar eindrucksvolle asiatische Elefanten beobachten.

Ein kulturelles Highlight ist die National Gallery of Ireland, die Kunstwerke von Vermeer, Caravaggio, Picasso, Van Gogh und Monet beherbergt. Insgesamt werden mehr als 10.000 Werke ausgestellt.

Jedes Jahr am 17. März steht Dublin Kopf und der Rest des Landes versinkt in einem Meer aus grünen Dekorationen. Es ist St Patrick's Day, der traditionell mit einer Unmenge an Alkohol begossen wird. An jeder Ecke ist was los, man sieht Straßenkunst und die Feierlichkeiten dauern mehrere Tage an. Verständlicherweise gehört er daher auch zu einem der touristischen Hauptattraktionen, die sich viele Besucher nicht entgehen lassen wollen. Für diesen Zeitraum empfehlen wir Ihnen die Buchung des Wohnmobils frühzeitig vorzunehmen, um nicht leer auszugehen.

Die zwischen 1220 und 1260 erbaute St Patrick’s Cathedral ist eine der wenigen mittelalterlichen Bauten, die noch in Dublin zu finden sind und ist die größte Kathedrale in Irland.

Es lohnt sich auch eine geführte Tour durch das Trinity College zu machen, dass mit seinen klassischen und modernen Gebäuden und eleganten Gärten eine Oase im hektischen Treiben der Stadt darstellt. Einst die Alma Mater Oscar Wildes, beherbergt die Universität heute das Book of Kells, im 8. Jhdt. verfasst, enthält es lateinische Texte der 4 Evangelien.

Dublin Castle ist das Herz der Stadt. Es ist kein Schloss, wie man es sich in Märchen vorstellt, aber die Gebäude aus dem 13. Jahrhundert steht auf demselben Gelände wie einst ein Wikingerfort. Machen Sie es den Einheimischen nach und schlendern Sie durch die Dubh Linn Gardens, die sich im Inneren verstecken. Dies ist der ursprüngliche Ort des dubh linn (dunkler Pool), von dem die Stadt ihren Namen erhalten hat.

 

Einige Tipps für den Wohnmobilurlaub

Daran sollten Sie denken, wenn Sie Ihr Wohnmobil in Dublin abholen:

  • Prüfen Sie Ihre Reiseversicherung, es besteht vielleicht schon eine Deckung für das Mietfahrzeug und Sie brauchen keine Zusatzversicherung bei der Vermietung abschließen.
  • Gehen Sie gleich am Anfang im Supermarkt einkaufen, damit Sie mittags nicht so viel Geld in Cafés und Imbissen ausgeben müssen.
  • Gerade in ländlichen Gegenden besteht die Möglichkeit Traktoren oder Tieren unerwartet zu begegnen. Fahren Sie daher langsam und mit Vorsicht. 

 

Wohnmobil
 
Motorhome Review Review Rating: 5/5 based on 493 reviews

Dublin Wohnmobil Fakten

Durchschnittliche Mietdauer
Januar6 Tage
April6 Tage
Juli9 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
Januar€43
April€136
Juli€200

Die Top Dublin Anbieter

Spaceships UK

Sehr gut, 85%
50+ Bewertungen50
Bunk Campers

Sehr gut, 85%
50+ Bewertungen50
Celtic Campervans

Gut, 78%
20+ Bewertungen20

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid