1 5 7 5 3 9

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

Beste Wohnmobilmietpreise in Reykjavik.

Reykjavik WohnmobilvermietungCampervan Vermietung Reykjavik
Reykjavik, Island
“Ausgezeichnet”
F. Breuil, FR

Warum Motorhome Republic?

Warum bei uns buchen?

  • Keine Buchungsgebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns
  • Unsere Experten erreichen Sie 7 Tage die Woche
  • kostenlose Änderungen bei den meisten Anbietern
lädt...

Die nördlichste Hauptstadt der Welt: Reykjavik




Mieten Sie ein Wohnmobil und verlieben Sie sich in die Hauptstadt von Island. Im Kontrast zu den farbenfrohen Gebäuden, sind die Leute eher zynisch, dafür aber ein bisschen schrullig und sehr kreativ. Sie finden hier alles was eine Großstadt zu bieten hat in der unschuldigen und freundlichen Kulisse einer Kleinstadt.
 

Wohnmobile sind willkommen

Das Campen in Island ist sehr sicher und man kann fast überall seinen Campervan abstellen, solange es kein Privatgrundstück ist. Die meisten Campingplätze haben heiße Duschen und Internet ist fast immer verfügbar.
 
Reykjavík Campsite ist ein umweltfreundlicher Campingplatz und die einzige Möglichkeit zum Campen in der Stadt. Er befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums in einer größeren Grünanlage und besitzt 650 Stellplätze. Im Sommer kann es hier recht voll werden, aber man findet immer ein Platz für das Wohnmobil. Zudem ist er mit $10 pro Nacht auch noch extrem billig.
 

Skurriles in Reykjavík

Islands Penis Museum war ursprünglich als Scherz gedacht und ist heute eines der am besten besuchten Museen in der Stadt. Es hat Probengläser mit Penissen der unterschiedlichsten Tiere vom Pottwal bis hin zum Hamster.
Das Isländische Pferde Festival feiert jedes Jahr die kleinen und robusten Pferde des Landes, was in einer riesigen Parade durch die Stadt endet.
 

Wo man in Reykjavik essen gehen kann

Icelandic Fish & Chips, hier gehen die Einheimischen gerne für eine gute Portion frisch gefangenen Fisch mit leckeren Pommes hin. Die Preise sind zudem sehr günstig. Kalabrautin befindet sich im obersten Stockwerk der Harpa Konzerthalle und serviert moderne Varianten isländischer Lieblingsgerichte wie z.B. eine lokale Fischsuppe. Zusätzlich haben Sie in diesem Restaurant eine spektakuläre Aussicht über den Hafen und man kann von einer großen Auswahl an Bieren wählen.
 
Dill ist ein neues Restaurant, was sich auf lokal produzierte oder geerntete Zutaten spezialisiert hat. Der Koch Gunnar Karl Gíslason kreiert Speisen wie geräucherter Saibling mit eingelegtem Gemüse und gebackener Roter Beete serviert mit dem hausgemachtem Senf des Restaurants. Zudem erntet er sein eigenes Meeressalz und bezieht sein Brot von der Großmutter einer der Kellnerin, die noch traditionell Zuhause backt.
 
Die größte Einwanderergruppe neben Polen sind Thailänder in Reykjavík und als Resultat daraus gibt es jede Menge gute und günstige thailändische Restaurants. Probieren Sie Krua Thai or Thai Grill für Mahlzeiten unter 1000 Kr.
 
Für eine nicht-touristische Erfahrung schauen Sie im Fljótt og Gott, im Busdepot, in der Nähe des Flughafens vorbei, hier essen die einheimischen Werkstätigen gerne. Die Preise sind günstig und es ist ein unterhaltsamer Ort zum Mittagessen. Probieren Sie Svið, eine traditionelle isländische Spezialität. Man schneidet hierfür einen Schafskopf auf und kocht diesen dann ohne das Gehirn.
 

Das Land aus Feuer und Eis

Für eine kleine Hauptstadt mit nur 120.000 Einwohnern, gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten und Dinge, die man machen kann. Die Stadt ist umringt mit Naturwundern, während die urbanen Gebiete von Kreativität und Geschichte geprägt sind.
 
Machen Sie eine Tour über den Golden Circle (isländ. Gullni hringurinn), eine beliebte Reiseroute im Süden des Landes . Bestaunen Sie aktive Geysire, erloschene Vulkane und atemberaubende Gletscher, die das Land zu dem gemacht haben, was es heute ist. Besuchen Sie außerdem das Reykjavik Kunstmuseum, ein aus den 30er Jahren stammendes renoviertes Fischlager, das nun moderne und zeitgenössische isländische Kunst beherbergt, einschließlich einer permanenten Ausstellung des Popart-Künstlers Erró.
 
Ein Ausflug in das Vikin Maritime Museum ist absolut essentiell. Es befindet sich in der Nähe des alten Hafens und hat 7 Ausstellungen zur Geschichte der isländischen Seefahrt, von früher Besiedlung bis hin zum 20. Jahrhundert. Reykjavik bekanntestes Gebäude ist ohne Frage die Hallgrimskirkja Kirche. Ihre Fertigstellung dauerte fast vier Jahrzehnte und die Kirchturmspitze ist 68m hoch. Man muss nicht religiös sein, um die wunderbare Aussicht von dort oben zu genießen.
 
Die Blaue Lagune (isländ. Bláa Lónið) ist Islands meist besuchte Touristenattraktion. Es handelt sich hierbei um eine Oase mit entspannenden Thermalbecken und angeschlossenem Wellnessbereich. Die Harpa Konzerthalle ist ebenfalls einen Besuch wert, schon allein wegen ihrer Architektur. Falls Sie möchten, können Sie eine Orchesterprobe besuchen oder manche Leute schauen sich das Ganze auch vom Café aus an.
 
Fahren Sie in einer Winternacht ungefähr 45 Minuten aus Reykjavík heraus um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu beobachten. Da es sich um ein natürliches Phänomen handelt, gibt es natürlich keine Garantie für sein Erscheinen, aber in einer kalten, klaren Nacht fernab von künstlichen Lichtquellen erhöhen sich die Chance wesentlich. Reykjavíks größte Bucht, Faxaflói, wird zudem oft von Walen besucht. Machen Sie eine Schiffsrundfahrt und Sie werden garantiert einige Zwergwale und mit etwas Glück sogar ein paar Buckelwale sehen.
 
Wandern ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung in Reykjavik. Im Norden befindet sich Esjan, dieser Berg kann relativ leicht bestiegen werden. Man braucht ca. 4 bis 5 Stunden bis auf die Spitze und zurück, von dort oben hat man eine unverwechselbare Aussicht auf die Stadt. Reykjavik besitzt zudem ein lebhaftes Nachtleben, Bars und Clubs öffnen und schließen ohne Vorwarnung. Falls Sie nicht unbedingt die Nacht zum Tag machen wollen, dann sollten Sie die Innenstadt freitags und samstags eher vermeiden.
 

Urlaub in den heißen Sommermonaten

Die beste Zeit um Reykjavik zu besuchen ist Juni bis August, dann können Sie warmes Wetter und lange Tage genießen. Von Ende Juni bis Anfang Juli erlebt Reykjavik Tage mit 24 Stunden Sonnenlicht. Das Klima in Island ist oft unberechenbar und daher ist das Reisen im Wohnmobil ideal, wenn sich das Wetter plötzlich verschlechtert, ist es gut zu wissen, das Sie mit Ihrem eigenen rollenden ''Hotelzimmer'' unterwegs sind, ganz gleich was Mutternatur für Sie bereit hält.
 
Wohnmobil
 
Motorhome Review Bewertung: 4.5/5 basiert auf 120 Kundenbewertungen

Wohnmobilvermietungen mit Angeboten für jedermann

Es gibt viele Anbieter in Reykjavik – hier ist eine kleine Auswahl für Sie: 


Touring Cars ist eine moderne und zukunftsorientierte Wohnmobilvermietung. Sie bieten ihren Kunden fantastische Reiserouten und eine umfassende Auswahl an Wohnmobilen. Abholung und Rückgabe am Flughafen ist natürlich möglich und die Preise sind sehr günstig.
 
Pure Motorhomes ist eine Firma, die in ganz Europa vertreten ist und deren Kundenteam ist sehr erfahren bezüglich jeglicher Probleme, auf die Sie eventuell unterwegs stoßen können.
 
CampEasy
ist stolz auf seine direkte und unkomplizierte Abwicklung, das Mieten eines Wohnmobils könnte nicht leichter sein. Die Vermietung befindet sich in Smiojuvegur 72, 200 Kopavogur, nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt. Kontaktieren Sie CampEasy um einen Transfer vom Flughafen zu deren Depot zu organisieren. 
 
JS Campers operiert seit 1993 und bietet eine Auswahl an Geländewagen und Wohnmobilen an. 
 
Geysir haben eine umfangreiche Fahrzeugflotte, einschließlich kleiner, mittlere und größere Autos, sowie zusätzlich Wohnmobile mit 3 oder 6 Betten.

Reykjavík – Infos für Ihre Wohnmobil-Reise


Die isländische Hauptstadt Namens Reykjavík, ist die größte Stadt des Landes und zählt über 200.000 Einwohner. Außerdem ist sie die Hauptstadt, die weltweit am aller nördlichsten liegt. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, fliegen Sie bis nach Keflavík. Von Keflavík sind es ca. 45 Minuten Fahrt bis nach Reykjavík.

Der Name Reykjavík leitet sich ab aus den isländischen Wörtern Reykja=Rauch und Vík=Bucht, und bedeutet so viel wie „Die rauchende Bucht“. Vermutlich entstand der Name aufgrund der Geysire und heißen Quellen im Umland. Der Geschichte nach wurde Reykjavík von dem Wikinger Ingólfur Arnarson gegründet. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts bestand Reykjavík nur aus ein paar Bauernhöfen. Heute ist Reykjavík eine aufstrebende Stadt, die vieles zu bieten hat. Vor allem in den Bereichen Kunst und Musik findet man in Reykjavík eine lebhafte Szene. Einige Künstler wie „Björk“, „Emiliana Torrini“ sowie „Of Monsters and Men“ begannen Ihre Karriere in Reykjavík und sind heutzutage auch außerhalb Islands bekannt. Unzählige Sehenswürdigkeiten laden zu einem Städtetrip in diese pulsierenden Metropole ein.
 

Straßenverkehr

Wenn Sie ein Wohnmobil oder einen Campervan mieten, sollten Sie unbedingt die Höchstgeschwindigkeitsgrenzen beachten, innerorts 50km/h und auf Landstraßen, je nach Belag, zwischen 80 und 90km/h. Diese sollten keinesfalls überschritten werden, da die Straßen nicht so gut sind wie in Europa. In Island herrscht Rechtsverkehr!
 

Campingplätze

Es gibt über 150 Campingplätze auf Island, jedoch sollten Sie im Voraus alles buchen und die Daten überprüfen, da die meisten von den 150 Campingplätzen nur im Sommer auf haben. Die Preise variieren von Campingplatz zu Campingplatz, der Durchschnitt liegt bei unter 10 Euro pro Person und pro Nacht.
 

Krankenversicherung

Da Island kein Teil der EU ist, sollten Sie auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung abschließen, da Sie Ihre europäische Krankenkassenkarte hier nicht benutzen können. Arztrechnungen müssen hier in bar bezahlt werden, und im Nachhinein werden Ihre Kosten dann von Ihrer privaten Auslandskrankenversicherung zurückerstattet.
 

Geld

Króna (ISK) nennt sich die isländische Währung, und Sie müssen mit rund 30-35% höheren Preisen als in Europa rechnen. 

Reykjavik Wohnmobil Fakten

Durchschnittliche Mietdauer
April7 Tage
Juli9 Tage
Oktober9 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
April€263
Juli€7894
Oktober€2642

Die Top Reykjavik Anbieter

McRent Iceland

Sehr gut, 87%
100+ Bewertungen
Touring Cars

Sehr gut, 83%
20+ Bewertungen

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Beliebte Orte in Island

Reykjavik 116 Angebote
Reykjanesbaer 28 Angebote

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid