1 5 7 9 3 8

Anzahl der gebuchten Wohnmobilreisen

Durchschnittliche Mietdauer
Januar12 Tage
April10 Tage
Juli11 Tage
Oktober11 Tage
Durchschnittlicher Preis für ein Wohnmobil mit 2 Schlafplätzen
Januar$257
April$229
Juli$554
Oktober$197

Warum bei uns buchen?

  • Tiefpreisgarantie
  • Namenhafte Anbieter und örtliche Flotten
  • Echte Kundenbewertungen
  • One-Way Reisen sind verfügbar
  • 24-Stunden Kundenservice
  • Mehr als 150.000 Kunden vertrauen uns

Mehr Artikel

Länderauswahl

Wohnmobilreisen auf Ihrem Handy

Phone App

Die kostenlose App von Motorhome Republic runterladen!

iPhoneAndroid

Wohnmobil-Reiseplanung: 6 unerlässliche Gegenstände

Diese Dinge sind für viele Wohnmobilisten ein absolutes Muss ...

Einer der großen Vorteile von Reisemobil-Urlaub ist die Unabhängigkeit. Jedoch sollten Sie ein paar Dinge auf jeden Fall immer mitbringen.

Es ist wahr, dass jeder Urlaub ein wenig anders ist. Ein Wohnmobil-Urlaub mit Motorhome Republic, kann Sie zu so vielen wunderbaren Reisezielen auf der ganzen Welt führen. Jedoch gibt es ein paar Dinge, die Reisemobil-Urlauber immer dabei haben sollten. Wir haben im Folgenden einige der wichtigsten Gegenstände für Sie kurz zusammengefasst. Dies ist lediglich eine Liste mit einigen Dingen, die Sie wirklich vermissen werden, wenn diese nicht Teil Ihres Reisegepäcks sind. Dies ist keine umfangreiche und vollständige Reisegepäck-Liste für Ihren Wohnmobil-Urlaub. Um schnell zum Wesentlichen zu kommen:
 

1. Ziploc-Beutel

Es gibt zwei Gründe, warum diese kleinen Super-Beutelchen nie auf Ihrer Reisegepäck-Liste für Ihren Wohnmobil-Urlaub fehlen sollten. Einerseits, kann man alle möglichen Sachen sicher darin verstauen. Solange Sie mit dem Wohnmobil irgendwo parken ist alles in Ordnung. Wenn Sie sich jedoch wieder auf die Straße begeben und Ihre Reise fortsetzen, kann es passieren, dass Dinge leicht verrutschen, umkippen und auslaufen. Das kann ganz schön ärgerlich sein, und stundenlanges Putzen mit sich bringen. Um dem vorzubeugen, packen Sie einfach alles, was für große Unordnung und einen großen Putzaufwand sorgen könnte in die Plastikbeutel. Dann können Sie mit ruhigem Gewissen Ihren Road-Trip starten, und brauchen sich nicht vor unerwarteten Putzaktionen fürchten. Zum anderen nehmen sie sehr wenig Platz in Anspruch. Der Wohnraum ist in einem Reisemobil sehr begrenzt und jeder Zentimeter zählt hier. Durch sperrige Behälter verschwenden Sie nur unnötig Platz. Nehmen Sie so viel Sie können aus sperrigen Behältern und füllen Sie alles in die Ziploc-Beutel um, bevor Sie von Zuhause aus Ihre Wohnmobil-Abenteuerreise starten.

 

2. Kehrschaufel und Besen

Egal, ob Ihnen während Ihrer Reise etwas umkippt oder ob Sie das Wohnmobil einfach nur sauber halten möchten, eine Kehrschaufel und einen Besen mitzubringen ist auf jeden Fall ratsam, da Sie ja schließlich während Ihrer Abenteuerreise nicht im Schweinestall leben möchten. Selbstverständlich ist Kehr-Set nicht mit einem glamourösen Handstaubsauger zu vergleichen, jedoch wird Ihnen zumindest helfen das Wohnmobil oder den Campingbus sauber zu halten, und das wird auch die Wohnmobilvermietung am Ende der Reise sehr freuen. Die meisten Menschen haben einige Kehr-Sets im Haus herumliegen, so dass Sie nicht einmal eine neue Kehrschaufel und einen neuen Besen kaufen müssen. Die meisten Wohnmobilvermietungen bieten ein Kehr-Set gegen einen Aufpreis an, jedoch wäre dies eine vermeidbare Ausgabe. Schonen Sie Ihr Urlaubsbudget und packen Sie diese Kleinigkeiten einfach in den Koffer ein.
 

3. Erste-Hilfe-Set

Egal auf welche Art von Reise Sie gehen werden, wenn Sie schlau sind, packen Sie ein kleines Erste-Hilfe-Set für den Notfall ein. Unerwartete Unfälle können leider jederzeit und überall passieren, und sollen diese mitten im Nirgendwo passieren, sind Sie zumindest notdürftig ausgestattet. Es geht nicht darum eine komplette Krankenstation mit auf Reisen zu nehmen, allerdings wäre es gut mindestens Schmerzmittel, Kompressen, Einweghandschuhe, Desinfektionsspray und Pflaster einzupacken. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie planen, sich in der Wildnis aufzuhalten. Wenn Sie der Zivilisation entfliehen, dann nie ohne Ihr Erste-Hilfe-Set. Der Erste-Hilfe-Koffer gehört in jedes Reisegepäck! Wichtig: Verstauen Sie es so, dass Sie im Notfall schnell und einfach drankommen.
 

4. Plastikgeschirr aus Melamin

Lassen Sie Ihr gutes Geschirr zu Hause und packen Sie robustes Plastikgeschirr aus für die Reise ein. Plastikgeschirr eignet sich hervorragend für einen Trip im Wohnmobil. Wenn Sie auf holprigen Straßen unterwegs sind, brauchen Sie sich überhaupt gar keine Sorgen zu machen, ob Ihr Geschirr das überleben wird. Und das allerletzte was Sie nach einer anstrengenden und langen Reise brauchen ist kaputtes Geschirr, welches Sie daran hindert Ihre wohlverdiente Mahlzeit einzunehmen. Melamin ist hart, billig und relativ leicht. Durch diese positiven Eigenschaften, eignet sich das Plastikgeschirr auch ausgezeichnet für ein Picknick während einer Wanderung.
 

5. Wäscheleine

Eine Wäscheleine gehört zu den Gegenständen, die Sie wohl erst dann zu schätzen lernen, wenn Sie sie nicht zur Hand haben und sehen wie Ihr Nachbar auf dem Campingplatz seine aus dem Camper auspackt. Sie kann nicht nur zum Aufhängen von Kleidung verwendet werden. Hier ein paar Beispiele, was Sie damit alles anstellen können, und wie sie Ihr Leben auf dem Campingplatz so viel einfacher machen wird: Geschirrtücher und Badeanzüge trocknen oder Ziploc-Beutel zur Verstauung aufhängen. Sie kann sowohl außerhalb als auch innerhalb des Wohnmobils angebracht werden. Sie können im Normalfall zwischen zwei verschiedenen Arten von Wäscheleinen auswählen, es gibt die herkömmliche, die lediglich eine Nylonschnur ist und mit Knoten an beiden Enden befestigt werden muss, und es gibt die moderne Variante, die viele heutzutage bevorzugen. Die moderne Alternative hat an jedem Ende einen Saugnapf und lässt sich schnell und einfach auf jeder glatten Oberfläche befestigen. Vergessen Sie bloß die Wäscheklammern nicht!
 

6. Klebeband

Wofür? Sie können es für alles verwenden, das ist kein Quatsch. Egal ob etwas befestigt, geändert, geflickt, gehalten oder gesichert werden muss, das Klebeband kann für absolut alles verwendet werden. Es ist wasserdicht, unglaublich stark, leicht anzuwenden, und kann fast alles kleben. Außerdem ist es extrem kostengünstig! Einige Leute (vor allem die, die Punkt 3 besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt haben) haben es sogar als Bandage und Stauschlauch verwendet. Eine Rolle Klebeband nimmt überhaupt keinen Platz weg, deshalb stellen Sie sicher, dass Sie eine Rolle mitnehmen und es dort verstauen wo es jederzeit leicht erreichbar ist.

Gibt es noch weitere unerlässliche Dinge für Sie, wenn Sie mit dem Wohnmobil verreisen? Oder benötigen Sie Tipps von Mitgliedern aus unserer Community for Ihre bevorstehende Campervan-Australien-Reise oder Ihren Wohnmobil-Roadtrip durch die USA? Bitte zögern Sie nicht ein Kommentar zu hinterlassen, wenn Ihnen noch weitere Dinge einfallen sollten oder Sie irgendwelche Fragen zu Ihrer Reisemobil-Tour haben sollten.

Kommentar hinzufügen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht